Tag der offenen Tür 2009

Die Feierlichkeiten zum 80jährigen Jubiläum am 03.10.2009 begannen mit dem Tag der offenen Tür an der Feuerwache Groß Glienicke. Zwischen 10 und 15 Uhr konnten die Besucher unsere Technik und Geräte bestaunen, eine Ausstellung zeigte die Entwicklung und Modernisierung der Einsatzbekleidung seit dem Krieg, und im Schulungsraum konnte man sich einen Infofilm über die Arbeit der Feuerwehr ansehen.


Die Kleinen konnten Feuerwehrautos und Feuerwehrleute aus Papier basteln und ihre Geschicklichkeit beim Riesenmikado oder Gruppenbalancespiel unter Beweis stellen.

Dazu wurde vom Landesfeuerwehrverband eigens der Infoanhänger der Jugendfeuerwehr herangeschafft. Dieser enthält aber nicht nur Spiele, sondern auch Infotafeln, die über die Arbeit der Jugendfeuerwehr, Umweltschutz und und Kampf gegen Rechtsextremismus enthält.


Zu jeder vollen Stunde gab es eine Vorführung. Eine Fettexplosion heizte ordentlich ein und die Bevölkerung konnte sich ein Bild davon machen, was passiert, wenn Fett mit Wasser gelöscht wird. Eine Abseilübung mit dem Rollgliss zeigte, wie Personen aus Gruben oder Schächten gerettet werden können.


Für viel Begeisterung sorgten auch die Crocis vom Cheerleaderverein Potsdam e.V. mit ihrer Show. Etwas Ernster ging es bei der Präsentation eines First Responder Einsatzes zu. Eine leblose Person (Dummy) wurde auf dem Vorplatz der Feuerwache gefunden. Mittels Herzdruckmassage, Defibrillator und der verständlichen Erklärung von Rettungsassistent Reinhard Lewandowski zeigten wir, warum es wichtig ist, frühzeitig einen Notruf abzusetzen und warum neben dem Notarzt auch die Feuerwehr zu solchen Einsätzen dazufährt.

 

 

>>> zur Bildergalerie >>>