Zwei-Tages-Ausbildung 2011

Die jährliche Zwei-Tages-Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren aus Potsdam fand, wie auch die Jahre zuvor, wieder auf dem SaGo-Gelände an der Michendorfer Chaussee statt.

Das Ausbildungswochendende 2011 stand für uns ganz im Zeichen der technischen Hilfeleistung (TH). Am Samstag wurde die personengerechte Rettung und das sichere Bewegen von Lasten trainiert. Dazu hatten wir uns von unserer benachbarten Freiwilligen Feuerwehr aus Fahrland einen Rüstwagen geborgt, da dieses neben einer umfangreicheren Beladung für die TH auch über eine Fahrzeugwinde verfügt.

Am Sonntag wurden wir dann mit den anderen Wehren zu einem Grosseinsatz alarmiert. Natürlich handelte es sich hierbei nur um eine Übung. Simuliert wurde ein Massenanfall Verletzter bei einem Straßenbahnunglück. Die Vip-GmbH aus Potsdam stellte dazu eine ausrangierte Bahn zur Verfügung, welche mit ca 120 Verletztendarstellern voll besetzt war. Von kleineren Schürfwunden bis hin zu zahlreichen Traumata waren alle Verletzungsmuster vertreten.

Die Darsteller wurden hierfür von einer Sondergruppe des Deutschen Roten Kreuzes geschminkt um eine möglichst reale Einsatzsituation für die Einsatzkräfte zu erschaffen. Die Herausforderung bestand hier in erster Linie in der Koordination der Einsatzkräfte.

 

Nach Abschluss der Übung gab es noch eine kleine Stärkung auf dem ViP-Gelände, bevor wir unseren Heimweg antraten.