1993 - 2008 15 Jahre Jugendfeuerwehr

Am 20.09.2008 feierte die Jugendfeuerwehr Groß Glienicke ihr 15jähriges Bestehen. Alle Jugendfeuerwehren Potsdams waren zum Fun-Wettkampf auf dem Gelände des Motorsportclubs an der L20 eingeladen. Drewitz, Eiche, Sacrow, Fahrland und Neu Fahrland folgten der Einladung. Der Wettkampf wurde so gestaltet, dass aus 7 Einzeldisziplinen eine Gesamtpunktzahl errechnet wurde. Wer die meisten Punkte erreichte, gewann.
 
Um 10 Uhr eröffnete Ortswehrführer Jan von Bergen mit einem Rückblick über die bisher geleistete Arbeit der JF die Veranstaltung und bedankte sich bei den Jugendfeuerwehrwarten. Durch ihr Zutun konnten in den letzten Jahren mehr und mehr Jugendliche aus dem Ort für die Jugendfeuerwehr begeistert werden. Von Anfangs 8 Jugendlichen stieg die Mitgliederzahl innerhalb weniger Jahre auf nunmehr 17 Jugendliche an. Danach fanden dann die Wettkämpfe (s.u.) statt.

Zum Abschluß der Veranstaltung gegen 15 Uhr wurden 4 Jugendliche der JF Groß Glienicke in die Reihen der aktiven Kameraden aufgenommen.

Funwettkampf

Aufgabe 1: Löschangriff nass

Der Löschangriff darf natürlich nicht bei einem Wettkampf fehlen. Die Regeln entsprachen denen der Wettkampfrichtlinien, aber der Weg zu den Schläuchen und der Pumpe wurde etwas anders gestaltet. Auf "Los" ging's los und dann erst einmal 20 Meter Sackhüpfen. Danach war 20 Meter Gruppenskilauf gefordert, um gemeinschaftlich zur Startlinie zu kommen. Hierbei war schon viel Koordinationsvermögen und Teamgeist gefordert, denn wer aus der Reihe trat, brachte die anderen ins Stolpern.

Danach konnte dann der Löschangriff durchgeführt werden. Mehrere Hindernisse (Reifen und Tunnel) mussten überwunden werden. Dann noch schnell die Zieleinrichtung mit 10 Litern Wasser füllen und die Aufgabe war erledigt. Am schnellsten schaffte das die Mannschaft aus Eiche mit 02:19min vor Groß Glienicke I (02:35min) und Sacrow (02:46).

Aufgabe II: Ball durch Schlauch

Je drei Jugendfeuerwehrmitglieder mussten an einem B-Schlauch einen Golfball so schnell wie möglich hindurch rollen lasse. Ist der Golfball dann in einem Behälter angekommen, wurde die Zeit gestoppt. Das war schwieriger als gedacht, wie Zeiten von fast 4 Minuten zeigen. Am schnellsten war Groß Glienicke I (2:06min) vor Drewitz (02:15min) und Fahrland/Neu Fahrland (02:52min).

Aufgabe III: Schlauch rollen

An einer Start/Ziel Linie (4m vom Schlauch entfernt) starten je 2 Jugendfeuerwehrmitglieder. Es gilt, am schnellsten drei C-Schläuche ohne Dreher aus- und danach wieder einzurollen. Die Technik des Einrollens ist frei wählbar, jedoch müssen die Schläuche wieder doppelt eingerollt werden. Die Zeit wird gestoppt, wenn alle Schläuche eingerollt sind, stehen und die JF Mitglieder wieder hinter der Start/Ziel Linie sind.

Aufgabe IV: Armaturen Figurenbau

Gestartet wird an einer Start/Ziel Linie. Aus einzelnen bereitgestellten Armaturen muss eine Figur gebaut werden, die selbstständig stehenbleibt. Ansonsten sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Wer am schnellsten alle Armaturen verbaut hat, die Figur steht und alle wieder hinter der Start/Ziel Linie sind, erhält die meisten Punkte.

Aufgabe V: Knoten binden

Nachdem von einer Start/Ziel Linie gestartet wurde, hat jedes JF-Mitglied drei vorgegebene Knoten zu binden. Dazu gehören der doppelte Ankerstich, der Kreuzknoten und der Mastwurf. Wer dies am schnellsten schafft, erhält die meisten Punkte. Für jeden falschen Knoten werden 10 Strafsekunden dazuaddiert.

Aufgabe VI: Armaturenpuzzle

Für das Spiel werden 2 Jugendfeuerwehrmitglieder ausgewählt. Unter einer Decke liegen verdeckt 8 verschiedene wasserführenden Armaturen und Schläuche. Die Decke wird für 10s aufgedeckt. Dann werden den beiden Spielern die Augen verbunden. Jetzt müssen beide gemeinsam alle vorhandenen Teile aneinander kuppeln. Die anderen Mannschaftsmitglieder stehen 5m entfernt und können per Zuruf unterstützen. Sollten 4 Minuten überschritten werden, wird das Spiel abgebrochen. Die schnellste Mannschaft erhält die höchste Punktzahl.

Aufgabe VII: Wissenstest

Die Mannschaft hat gemeinsam 20 Fragen durch ankreuzen zu beantworten. Es ist jeweils nur eine Antwort richtig. Die Zeit ist auf 12min begrenzt. Für jede richtige Antwort gibt es 0,5 Punkte.

Gesamtauswertung:

Von 70 möglichen Punkten erreichte Groß Glienicke I 62 Punkte. Damit sicherten wir uns den ersten Platz. Auf Platz 2 folgte Eiche mit 47 Punkten, die Mannschaft aus Sacrow wurde mit 43 Punkten dritter. Platz vier ging an Fahrland/Neu Fahrland mit 41 Punkten und auf Platz 5 folgte Groß Glienicke II mit 34 Punkten. Mit 33 Punkten wurde die Mannschaft aus Drewitz guter sechster.